220420_OPEN-CALL

Bewerbung

OPEN CALL

Künstler:innen und Kreative aus dem In- und Ausland sind eingeladen, sich für einen zweimonatigen Residenzaufenthalt im SCHIESSLHAUS AiR in Kollnburg zu bewerben. Bewerbungen sind bis zum (A) 1. April 2022, (B) 1. Juli 2022 und (C) 15. Mai 2022 möglich.

RESIDENZZEITRÄUME

A  07.05.22 – 02.07.22  (ca. 8 Wochen)

Bewerbungsfrist:  01.04.22

B  13.09.22 – 05.11.22 (ca. 8 Wochen)

Bewerbungsfrist:  01.07.22

C  09.07.2022 - 03.09.2022 (8 Wochen)

Bewerbungsfrist:  15.05.22

(C: CZECH-BAVARIAN AiR-PROGRAMM)

DAS AiR-PROGRAMM

Das internationale Künstlerhaus SCHIESSLHAUS AiR startet 2022 mit einem öffentlich geförderten Artist in Residence-Programm im Bayerischen Wald. Künstler:innen und Kreative aus dem In- und Ausland sind eingeladen, sich für einen zweimonatigen Residenzaufenthalt im „Schießl-Haus“ in Kollnburg zu bewerben. Es werden insgesamt neun mit 1.200 EUR monatlich dotierte Stipendien vergeben.

Die Aspekte Zeit, Freiraum, Prozesshaftigkeit und Begegnung stehen im Mittelpunkt des internationalen Artist in Residence-Programms. Das SCHIESSLHAUS AiR schafft Raum für unabhängige, künstlerische Forschung und Produktion, für kreative Experimente und Diskurs. Die Residency bietet den Gastkünstler:innen eine öffentlichkeitswirksame Präsentations- und Ausstellungsplattform und ermöglicht den Aufbau langfristiger und nachhaltiger Netzwerke. Gefördert werden ergebnisoffene und interdisziplinäre Prozesse, Austausch und Dialog, Partizipation und Reflexion.

WIR BIETEN

  • Wohn-, Arbeits- und Ausstellungsräume
  • Öffentlichkeitswirksame Präsentationsplattformen und Netzwerke
  • Stipendium/ Honorar von monatlich 1.200 EUR (inkl. Materialkosten)
  • Erstattung der Reisekosten innerhalb Deutschlands bis max. 120 EUR, innerhalb der EU bis max. 300 EUR, außerhalb der EU bis max. 600 EUR
  • Erstattung ausstellungsbezogener Reisekosten (Jahresausstellung)
  • Ggf. zusätzliche Mittel für Material- und Transportkosten (Jahresausstellung)


WIR SUCHEN

Künstler:innen aller Sparten der Bildenden Kunst und interdisziplinäre Ansätze, die sich an den Schnittstellen von Kunst, Wissenschaft/Theorie, Medien und Technik bewegen. Bewerbungen aus anderen kreativen Bereichen wie Film, Theater, Literatur, Architektur, Sound, Design und Musik sind ebenfalls zugelassen. Bewerben können sich Einzelpersonen und/oder Kollektive aus dem In-und Ausland. Eine Altersbeschränkung besteht nicht.

KONTAKT

Förderer und Partner

Logos_2
Logos_1
Logos_6
Logos_5
Logos_4
Bildschirmfoto-2021-10-07-um-22.44.42
Logos_7
Logos_10
Logos_13
vr-genobank-2
Logos_12
RGB_black-1
Logos_8
Logos_9
Logos_11
Logos_14
Logos_15